Türchen 16

3

Jetzt gehts den Kerlen an den Kragen 😉

Gestern waren die Ladies dran, heute benähen wir die Männers!

Für gestandene kleine Burschen gibt es bei Fabrik der Träume ein kostenloses Schnittmuster für Hemden. (Erschreckt nicht wenn in der Überschrift kurzärmlig steht, bei den Schnittmustern gibt es auch langarm Versionen.) Für meinen Kuschelprinzen habe ich daraus ein „Michel“-Hemdchen genäht. (Übrigens hat es bei Fabrik der Träume noch eine Menge mehr kostenlose Schnittmuster, auf meiner to-sew-Liste steht da z.B. noch das Jerseydamenkleid.)

Pinz_Hemd_telPrinz_hinten_hemd

Das Hemdchen ist nun schon ein bisschen knapp, denn ich habe es im Sommer unter der Nähmaschine rausschlüpfen lassen. Es war für einen Abiball gedacht, doch da war es viel zu warm. Dafür ist die passende Hose wenigstens zum Einsatz gekommen. Es ist eine RAS vom Nähfrosch. Das tolle an den RAS Hosen war letzten Sommer für mich, dass ich sie sowohl dem Kuschelprinzen, wie der Rabaukenprinzessin anziehen konnte. Für ihn lang, für sie bis knapp übers Knie. 😀

F_ABIBall

Zurück zum Hemd. Ich habe es in Größe 74 genäht und obwohl er nun Größe 80 hat könnte er es gerade noch so anziehen. Den Kragen habe ich ein klein wenig abgeändert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn man etwas geübter ist, als ich, kann man hinten schön eine Paspel oder ein „Aufhängerchen“ einnähen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Stoff ist übrigens 100% Baumwolle und nicht dehnbar. Denke jedoch, dass man das Hemdchen auch einfach in Jersey nähen kann. Die hübschen Anker-Knöpfe gibt es z.B. hier. Ich hatte sie aber glaube vom kurzwarenland.de.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Habt ihr Lust bekommen? Dann schnappt euch einen schönen Stoff, den ihr noch rumliegen habt und los gehts! Vielleicht wird ja auch unser zu Verlosung stehendes Stoffpaket zu solch einem süßen Hemd… oder doch ein Kleidchen?

 

Nun habe ich aber noch einen waschechten Kerl Zuhause. Ihr auch?!

Nunja, ich gebe zu es liegt schon ein wenig rum, aber ich habe für meinen Mann, auf seinen Wunsch hin, einen Space Invaders Strickpulli angefangen. Mit super flauschiger Angoramischwolle und tollen Farben.

Woll-Pulli

Einen Stopp musste ich einlegen, weil ich nicht genug Wolle hatte. Zum Glück konnte ich über Ebay nochmal welche, mit der gleichen Farbnummer sogar, bekommen. Doch seither bin ich kaum weiter gekommen.

Wolle

Vermutlich werde ich es nicht mehr schaffen zu diesem Weihnachtsfest, aber vielleicht inspiriert es euch zu einem Schal, oder einer genähten Version.  Was war denn das Lieblingscomputerspiel eures Göttergatten aus der Kindheit? Oder welches ist es heute? Hier gibt es übrigens einen Umwandler für Motive. Ihr könnt ein Bild hochladen und es wird in Kästchen umgerechnet die ihr dann nachstricken könnt. Habe meine aber bisher doch immer lieber von Hand auf einen Block gezeichnet.

Außerdem bat mich mein Mann für seine Firmenweihnachstfeier noch eine Fliege für ihn zu nähen. Die muss glitzern, das Thema ist nämlich Glamour.  Hier habe ich eine Anleitung gefunden. Allerdings habe ich sie ein bisschen abgewandelt. Was auch daran lag, das meine Nähmaschine eine komplett Verweigerung angetreten hat. Noch schlimmer, sie ist sogar auseinander gefallen. Also zuerst das …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…und dann nix mehr. :/ Ich gebe zu, wir haben uns noch nie wirklich gut verstanden, diese Maschine und ich, aber das war grade schon eine Leistung! Zum Glück hab ich heute Kekse gebacken, ein bisschen Nugattupfel naschen beruhigt meine Nerven. 😉

 

Also mit der Ovi und von Hand genäht, eine Fliege mit bequemem Gummiband:

Fliege-Mann

Die Stoffwahl war ziemlich begrenz, da ich kein Bügelvlies zum Verstärken hier habe konnten nur stabile Stoffe genommen werden, da ist die Auswahl  sehr begrenzt. Für den zwingend erforderlichen Glitzer habe ich Pailletten angenäht.

Fliege Fliege_back

Kurz meine Änderungen:

  • für die Fliege habe ich 25 x 8cm in doppelter Stofflage ausgeschnitten
  • statt dem Band mit Klett habe ich 3,5 x 10cm in doppelter Stofflage ausgeschnitten und Gummi dran genäht. Besser wäre 11 oder 12cm gewesen, aber es reicht gerade so.

Jedenfalls hat er mir angedroht das hässliche Ding jetzt jedesmal, wenn wir schick weggehen, anzuziehen, es sei immerhin „die Fliege seiner Frau“. Oh man! Da hab ich mir was eingebrockt! Aber da wird im Grunde nie schick ausgehen, schätze ich, ist es halb so wild. 😛 Mal sehen, vielleicht kommt er auch drumrum die zur Weihnachtsparty zu tragen…*hoff* Allerdings habe ich mir fest vorgenommen nach geeignetem Stoff zu schauen, bzw. Vlies zu holen und meinem Vater eine richtig hübsche zu nähen. Der steht auf sowas. 😀 Denn im Grunde finde ich so eine Fliege echt hübsch und es geht recht schnell. Meine sieht etwas schlimm aus von hinten mit den Nähten, geb ich zu, aber a) sieht man das nicht und b) war ich einfach echt gefrustet über meine Technik hier und c) wollt es nur noch hinter mich bringen um ins Bettchen zu können!

 

Bis morgen zur Gewinnziehung unseres zweiten super süßen Stoffpaketes (würde es ja fast am liebsten selbst behalten)!

Liebe Grüße

Sabrina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s