Stricken

Blau blau blau

sind alle meine Garnelen (naja fast alle), blau blau blau ist alles was ich heute für euch hab. 😉 *träller*

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Dabei mag ichs eigentlich bunt 😉

Ja, es war ruhig hier und vermutlich bleibt es auch noch ein Weilchen so. Das hat soviele Ursachen, dass ich sie gar nicht alle aufzählen mag. Erst ich krank, dann der kleine eine Woche nicht zur Kita wegen Fieber und und und. Zum Nähen komme ich gerade nicht und Stricken dauert seine Zeit. Zudem sind neue Mitbewohner eingezogen. Unser gutes altes fast 200l Aquarium freut sich über neue Tiere und Pflanzen. Kurz vor Weihnachten hat unser letzter Regenbogenfisch (Bosemani) das Zeitliche gesegnet. Nun er war alt. Noch älter ist nur eine einzelne Amanogarnele, die nicht nur ihre Artgenossen sondern auch unsere Fische und deren Fressversuche überlebt hat. Eine absolute Überlebenskünstlerin. 😀 Sie wurde Notversetzt ins große Becken als das kleinere Aquarium undicht wurde. Ich liebe sie, die gute alte Manu! Sie dürfte bereits 8 Jahre oder älter sein. Damit sie nicht ganz alleine die fast 200l bewirtschaften muss, habe ich im neuen Jahr  Blue Dream Garnelen geholt. 17 an der Zahl. Von privaten Züchtern. Gezählt habe ich seither maximal 11 auf einmal, meist sieht man eher 7-8 Stück. Sie scheinen putzmunter und ich hoffe bald auf Nachwuchs. 😀

Jedenfalls machen die kleinen blauen Garnelen uns viel Freude. Auch die Kinder suchen gerne nach ihnen und freuen sich wenn sie eine finden. Der Kuschelprinz und eine der Garnelen scheinen eine besondere Beziehung zu haben. Fast immer wenn mein Kleiner vor dem Becken steht kommt eine direkt auf ihn zugeschwommen und schaut ihn sich genauer an (neugierig sind die kleinen Garnelchen). Ich meinte zu ihm, die wolle ihm wohl „Hallo“ sagen. Er hat sich so riesig gefreut und gleich dem Papa gerufen:“ Papa, Papa, meine beste Freundin ist eine Garnele!“ ❤

Da dies nun kein Aquarienblog ist, wechseln wir jetzt schnell das Thema zu etwas anderem blauen. Nämlich die Pulliteile die fertig gestrickt in der Kiste lagen mussten mal dran glauben. Hier schonmal gezeigt. Trotz Androhung der Rabaukenprinzessin ihn nicht zu tragen, trägt sie ihn nun doch sehr gern. Sie hat ihn heute beim gemeinsam Essen vorbereiten (es gab Pizzaschnecken auf Wunsch der Kinder) extra ausgezogen, damit er nicht dreckig wird und sie ihn morgen wieder anziehen kann. 😀 Puh, also doch nochmal Glück gehabt! Sonst hätte ich ihn wohl ans Nachbarskind verschenkt. Ich mag dieses Wellenmuster total und stricke gerade fast nur noch eben jenes. Es geht so leicht und sieht so spitze aus!

Wir sind auch dabei die Möbel etwas umzurücken und im Arbeitszimmer umzubauen. Irgendwie passt das alles so wie es gerade ist nicht mehr zu unseren Bedürfnissen. Also puzzeln wir ein bisschen und hoffen es wird dadurch besser. 😉

Eine schöne Zeit wünsche ich euch!

Alles Liebe

Sabrina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s