Allgemein

Boleroweste Abby

Gestern zeigte ich euch bereits das Ergebnis eines aktuellen Probenähens und heute folgt schon wieder eins. Ich bin gerade sehr aktiv was das betrifft, aber es macht einfach so viel Spaß beim Testen und Verbessern der Schnitte zu helfen 🙂

Der neuste tolle Schnitt ist diesmal eine Boleroweste namens Abby von Eva Marie von Romy Nähwerk. Von diesem Schnitt bin ich absolut begeistert, denn ich liebe den Zwiebellook, denn vor allem mit Kindern ist man immer wieder am Schwitzen und kann so schnell mal eine Lage los werden. Gerade für den hoffentlich wirklich bald kommenden Frühling, aber dann natürlich auch für den Sommer und den Herbst ist so ein Teilchen doch ideal. Ich trage gerne Boleros, doch habe ich nie den wirklich passenden für meine Tops und Shirts (außer evtl. einen uni schwarzen, das passt ja meistens). Jetzt kann ich mir aber aus jeden beliebigen Stoff selber eins nähen *freu*. Schnell gemacht ist es auch noch. Zu meinen zwei im Probenähen genähten werden sich also bald noch einige weitere dazu gesellen, da bin ich mir sicher 🙂

Aber jetzt erst mal meine zwei Modelle:

Der gestreifte Bolero sollte eigentlich nur ein Testmodell sein, da es nur ein günstiger Stoff eines Lagerverkaufes war, aber ich bin total verliebt in ihn und siehe ihn sehr gerne an 🙂 Die Variante ist zum Knoten vorne, kann dadurch individuell enger und weiter gemacht werden 🙂

Die zweite Variante ist zum Knöpfen bzw. in meinem Fall mit Druckknöpfen gemacht. Ich habe ihn außerdem gleich als Wendemodell genäht, damit ich doppelt was davon habe. Gerade mit kleinen Kindern die doch gerne mal ein paar Flecken auch auf Mamas Kleidung hinterlassen, sind Wendemodelle seeeehr praktisch!

Ich finde das Modell mit den Knöpfen sehr schön, da ich selbst so ein Teil noch nie im Laden gesehen habe. Ich glaube aber die Bindeversion steht mir mit meinem etwas größeren Brustumfang doch etwas besser, oder was denkt ihr?

Es werden aber definitiv beide sehr gerne getragen 🙂 Gerade beim zweiten habe ich die Ärmel schön lang gemacht, denn ich hasse es, wenn die Ärmel von Oberteilen nicht über die Handgelenke drüber reichen, gerade in der etwas kälteren Jahreszeit…

Hmm, da fällt mir gerade auf, habe ich etwas längere Arme wie üblich, oder geht euch das auch oft so, dass die Ärmel nicht lang genug sind bei Oberteilen?

Bis 8.5. gibt es dieses tolle Schnittmuster übrigens 20% reduziert (mit dem Code ABBYFEE ), schlagt also lieber sofort zu, wenn ihr es auch möchtet 🙂 Ich will es nicht mehr hergeben 😉 Also hier gehts lang

Jetzt muss ich nur endlich mal wieder meinen Kleiderschrank aussortieren, denn er füllt sich langsam mit eigenen Werken, freu freu freu!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s