Allgemein

Frühlingserwachen

Fühlt ihr ihn auch schon, den Frühling? Geistern euch Lieder wie „Komm doch lieber Frühling“ im Kopf herum, erfreut ihr euch am zunehmenden Vogelgezwitcher, den Krokussen und Schneeglöckchen und vorallem am zunehmenden Sonnenschein? Dann geht es euch so wie mir. 😀

Trotz Raureif am Morgen brechen bei mir die Frühlingsgefühl durch, wie die zarten Triebe der Krokusse. 🙂

krokus

Und weil es mir so geht, mussten für die Prinzessin neue Leggins und Shirts her! (Kling komisch, ist aber so! 😉 ) 3 Leggins und 2 von 4 Kurzarmshirts sind bereits fertig, sowie ein Langarmshirt. Es kann also gerne wärmer werden. 😉 Solange es noch kalt ist, kann sie die Shirts auch als Unterhemden anziehen.

Die kurzarm Shirts sind mal wieder upcycling. Schnittmuster ist „MiniSun“ von aefflynS to go. Das pinke mit den Schmetterlingen könnte euch bekannt vorkommen, das findet ihr hier auch in gelb. 😉 Die Shirts habe ich mit Jerseystreifen eingefasst. Dazu und zum Arbeiten mit der Zwillingsnadel schreibe ich bald nochmal ein wenig mehr. 🙂 Das langarmshirt und die Leggins sind aus Stoffen vom Hollandstoffmarkt auf dem ich kürzlich ungezügelt meinem Stoffrausch verfallen bin, naja fast ungezügelt. 😛 Zugeschnitten habe ich die Leggins nach dem dem Schnittmuster „Little Leg Love“ von nEmadA in Größe 86/92, ohne Nahtzugabe (obwohl „gefordert“) und an den Beinen verlängert. Man muss aber auch dazu sagen, dass ich kaum Verschnitt habe beim Overlocken, deshalb kann ich bei dem schmalen Kind ganz oft getrost ohne Nahtzugabe arbeiten. Auf dem Bild ist der „Verschnitt“ für meine Verhältnisse fast schon groß. Bei der Leggins wollte ich vorallem im Pobereich sicher gehen, dass die beiden Teile ordentlich zusammen halten. 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Langarmshirt ist wieder von Fabrik der Träume. Lauter Freebooks also. :)Die grüne Leggins hatte ich zuerst nach Mopseltrines 10 Minuten Leggins zugeschnitten, in Größe 80. Das war dann doch ein wenig zu schmal. Sie könnte sie zwar anziehen, aber das sitzt schon sehr stramm. 😛 Letzten Sommer hat sie aber noch 80er gekaufte Leggins getragen, als 3/4-Version. Für die Rabaukenprinzessin passende Leggins in Breite und Länge zu kaufen ist quasi ein Ding der Unmöglichkeit. 😉 Es trifft sich also wirklich gut, dass ich das Nähen für mich entdeckt habe. 😀 Auch hier habe ich die Nahtzugabe gespart und zusätzlich vom Bauch ein wenig weggenommen… war wohl zu sparsam. 😉 Wenn also noch jemand so eine zartes Persönchen Zuhause hat, ne Nummer kleiner als meines, melde dich, dann kürz ich die Leggins noch auf die richtige Länge, mache sie fertig und schick sie zu. Zum Wegwerfen find ichs zu schade. 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich bin ganz froh, dass die andere gleich gepasst hat, dann muss ich erstmal nicht weiter herum experimentieren und es geht mit dem Nachschub ratz fatz. ❤ Danke für all diese tollen kostenlosen Schnittmuster!

Es sitzt wirklich super und ist für meinen Wildfang optimal. 😀

Gestern habe außerdem ich mal wieder Stoff geshoppt. Das „stoffsüchtig“ in der Überschrift ist völlig ernst gemeint. o.O Hier meine Beute:

Das graue mit den Wolken ist „Wellnessfleece“ und die Märchenstoffe, der Blümchenstoff und der lilane Stoff sind Baumwolle, alle andere Jersey. Diesmal war ich nicht nur auf dem Stoffmarkt in Neukölln, sondern auch in einer großen Kaufhauskette.

Und endlich, endlich habe ich die Schmusekissenbezüge für die Lieblingsfreundin meiner Tochter genäht. Obwohl die super simpel sind habe ich mich irgendwie nicht richtig rangetraut. Natürlich sind sie auch bei Weitem nicht perfekt geworden, z.B. sind sie unterschiedlich groß. Sie kamen auf den letzten Drücker an, genau in dem Moment als die Alten vollends zerfielen. Also gerade noch so geschafft, puh!

Von dem frisch geshoppten Stoff, habe ich bereits das Rotkäppchen vorgesehen für nochmal 2 Bezüge. Hoffe der Wolf ist nicht zu beängstigend zum schmusen. Bei der Rabaukenprinzessin sind Wölfe ein großes Thema… Gibt es gute Wölfe? Können Wölfe zu uns in die Wohnung kommen? Fressen Wölfe Menschen? Bis hin zu „heute Nacht war ein lieber Wolf hier bei mir…“…ahja. Was soll man dazu sagen? Nunja, bei Disney und auch im Märchen kommen Wölfe nicht unbedingt gut weg, diese Urangst des Menschen wird geschürt. Trotz aller Versicherung, dass hier in unsere Wohnung keine Wölfe kommen können und dass sie auch ganz weit weg sind, scheint bei ihr eine gewisse Angst zu bleiben. Vorallem aber eine Fazination, glaube ich. Vielleicht sollte ich ihr zu Ostern ein Buch über Wölfe besorgen. 😀

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

An einem Osteroutfit für die Prinzessin bastele ich gerade auch noch. Mal sehen, ob ich für den Kuschelprinzen auch noch etwas schaffe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Teechen muss auch nur noch unten versäumt werden. Ich war also gut beschäftigt. Klar, ich wollte die Zeit nutzen, bevor ich mich 2 Wochen von meinen fleißigen Maschinchen trennen muss und von meinem Stoffschrank *seuftz*. 😉 Dann hatte ich noch bei Jana von „Zum Nähen in den Keller“ und natürlich bei meiner lieben Freundin Carina von dem Sew Along für ein Quietbook gelesen und war erst ganz traurig, dass ich da gar nicht mitmachen kann. 😦 Dann habe ich die Timeline studiert und siehe da. das sollte doch zu machen sein. 😀 Ich kann mir also in meinen 2 Wochen Abwesenheit schonmal dazu ein paar Gedanken und Skizzen machen. 😀 Hoffe doch sehr, dass ich es auch wirklich schaffe… nunja mal sehen. 🙂

Bis bald

Sabrina

 

Noch schnell verlinkt:

Kiddikram

Meitlisachen

Kostenlose Schnittmuster Linkparty

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s