Allgemein

Ein Geschenk für die Lieblingsfreundin und der Piñata-Drache

Heute hab ich auf die schnelle noch die Nähmaschine angeworfen und ein Haarspangenetui genäht. Um den Spangen, welche die volle „Mähne“ der Lieblingsfreundin der Rabaukenprinzessin bändigen, ein neues Zuhause zu geben. Wir waren nämlich heute auf ihre Geburtstagsfeier eingeladen. Nun hatte auch eine andere Mami diese liebe Idee und so hat sie nun gleich zwei Etuis für Haarspangen *hupsi*. Da beide ganz unterschiedlich sind und man ja bei Großeltern etc. auch eines deponieren kann, dürfte das jedoch kein Dilemma sein *hoff*. 😉

Eigentlich hätten es ja kleine Kissenbezüge werden sollen, für ein Kuschelkissen. Leider habe ich (trotz intensiver Suche) den Zettel mit den Maßen nicht mehr gefunden. Ok, um ganz ehrlich zu sein, wollte ich beides machen. 🙂 Die Kissenbezüge werde ich noch nachreichen… Die Rabaukenprinzessin war erst etwas empört, dass wir etwas so tolles verschenken. Konnte sie jedoch beruhigen indem ich ihr zeigte, welche Stöffchen ich für sie schon zugeschnitten habe, für ein ebensolches Haarspangenetui. Das hat aber nur zeitweilig geholfen. Sie konnte sich nicht entscheiden welchen Stoff sie schöner findet und vorallem welche nun gerade ihre Lieblingsfarbe ist. Mal sehen wie sie es dann sieht, wenn das für sie geplante Etui fertig ist. Zur Not findet sich bestimmt eine willige Abnehmerin. 😛

Es hat nicht alles ganz so gut geklappt, aber aus Zeitmangel gabs keine Möglichkeit die Fehler zu beheben oder nochmal ein Neues zu machen. Ich hoffe, dass es alles zusammenhält. Eine Nadel ist mir auch gebrochen. Wirklich störend finde ich die Schlaufen die die Naht geworfen hat und dass der Gummi zum Verschließen so ungleich eingenäht ist. Also beide Fehler an einer Stelle. Mit dem Rest bin ich sogar soweit zufrieden. Auch wenn es da noch Kleinigkeiten gibt die ich beim nächsten Mal anders machen würde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun zur Rätsel-Piñata:

frauvonflummiball hatte es ja herausgefunden. Es wird ein Drache! Das möchte ich gerne belohnen. Da sie ja auch etwas von Piraten sagte, die wohl bei ihr „hausen“, habe ich überlegt, ob diese Piraten wohl schicke Bandanas gebrauchen könnten? Ich gebe zu diese Bandanas sind nix besonderes, denn sie sind sehr simpel. Einlagig aus Jersey, mit Nackenschutz und einmal rundum mit der Overlock drüber gerast. 😉 Meine Kinder tragen sie jedoch gerne und sie sind lange einsetzbar, da man sie hinten zubindet und damit die Weite gut regulieren kann. Sie sind vermutlich nicht besonders hoch im UV-Schutz und und und.

Dennoch, falls frauvonflummiball welche für ihre Piraten möchte und noch etwas auf die Lieferung warten kann (wovon ich mal ausgehe, denn gerade ist das Wetter hier nicht so doll), dann, ja, dann! würde ich welche für ihre Piraten machen (hoffe mal es sind unter 100, dachte eher an 3 *pfeif*) und ihr in einem Briefchen schicken. Also liebe frauvonflummiball melde dich bei mir unter: zweifuerallenaehte at s77.eu

Mit unserem Piñata-Drachen sind wir noch nicht so viel weiter gekommen, leider. Vom erhofften Ziel ihn heute fertig zu haben also noch keine Spur. Aber in der Ruhe liegt bekanntlich die Kraft und bis nächsten Sonntag ist ja noch ein Moment Zeit…(letzendlich läuft es darauf raus, dass ich es wie immer auf den letzten Drücker mache). Aber gefallen tut er mir gerade ganz gut. Noch grüble ich, ob ich ihn mit Sprühfarbe, Acrylfarbe oder mit Krepppapier „veredeln“ soll. Wahnsinn, was man sich für einen Aufwand macht für etwas, was dann einfach wieder zerhauen wird. XD Die Rabaukenprinzessin wollt ihn zwischenrein auch schon behalten und auf gar keinen Falle zerhauen. Dann aber wieder doch, als ich ihr erklärte, dass ja dann die Süßigkeiten raus fallen. 😛

Ich habe versucht ihm ein Gesicht zu modellieren, die Augäpfel sind aber wieder abgefallen. Die Stacheln aus zugeschnittenen Klopapierrollen gefallen mir ganz gut. Ich habe sie mit Streifen aus Zeitungspapier befestigt. Es fehlen noch Hörner und Ohren. Ein Loch, zum Ballons zerstechen und mit Süßkram befüllen, muss ich ihm auch noch machen. Schätze aber fast, dass man seinen Körper noch ein bisschen verstärken muss. Das finde ich gerade sehr schwer einzuschätzen. Ich arbeite nicht so oft mit Pappmaché und erst recht nicht in solchen Dimensionen. 😀 Wenn ihr mir Tipps habt, immer her damit! Bin selbst ganz gespannt wie er am Ende aussehen wird.

Einen tollen Start in die Woche wünscht euch

Sabrina

 

Verlinkt bei:

LogoMeitlisache

 

1a70f-kinderkamgo

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Ein Geschenk für die Lieblingsfreundin und der Piñata-Drache

  1. Hey Sabs, ich habe mal gesehen, dass man als Augen einfach Kugeln aus Zeitungspapier nehmen kann und die mit Tesa oder besser Malercrepe festklebt. Bei gut deckenden Farben sieht man das dann wohl später nicht mehr. Lg aus der Prignitz.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s